Sie sind hier:  >>> Startseite 

INFOs zu den wichtigsten Versicherungen

 

Versicherung - Vorbeugen und Vorsorgen

Wer sich vorher absichert, hat hinterher weniger Ärger. Aber gilt das wirklich bei jeder Versicherung? Die richtige Versicherung hilft Ihnen im Schadensfall. Aber welche Versicherung ist für Sie optimal und welche Versicherung können Sie getrost kündigen? Damit Sie sich im Dschungel der Versicherungen besser zurechtfinden, erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten Wissenswertes über zahlreiche Versicherungen.

Versicherungen können Existenzen retten
Zu den notwendigen Versicherungen gegen existenzbedrohende Risiken zählen die private Haftpflichtversicherung und die private Berufsunfähigkeitsversicherung.

Denken Sie immer daran:
Als Verursacher eines Schadens haften Sie mit Ihrem gesamten Vermögen. Mit Ihrem Haus und Ihrem Grundbesitz, mit Ihrem Guthaben auf der Bank, mit Ihrem Lohn oder Gehalt. Auch spätere Erbschaften oder ein Lottogewinn werden zur Deckung des Schadens herangezogen.

Die private Haftpflichtversicherung kann im Schadensfall Ihre Existenz schützen.
Können Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben, ist schnell Ihre Existenz bedroht. Eine Versorgungslücke entsteht. Auch wenn Sie denken, Sie können nicht berufsunfähig werden, weil Sie einen „ungefährlichen“ Beruf ausüben, führen Sie sich folgende Zahlen vor Augen: Statistisch wird jeder vierte Arbeitnehmer frühzeitig berufs- oder erwerbsgemindert.

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung kann Ihre Existenz schützen.
Eine der wichtigen Versicherungen ist die Krankenversicherung. Seit dem 1. Januar 2009 besteht in Deutschland die Versicherungspflicht zur Krankenversicherung. Welche der Krankenversicherungen – ob gesetzliche Krankenversicherung (GKV) oder private Krankenversicherung (PKV) für Sie infrage kommen, lesen Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Welche Versicherungen für wen?
Singles, Paare, Familien und Rentner brauchen unterschiedliche Versicherungen. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie mehr.

Singles
Junge Berufsanfänger haben zumeist keine bestehenden Versicherungen. Damit sie nicht ein unnötiges „Komplettpaket“ bei einem Versicherungsunternehmen buchen, sollten sie genau prüfen, welche Versicherung notwendig ist. Sinnvoll sind eine private Haftpflichtversicherung und eine private Berufsunfähigkeitsversicherung. Wenn nur wenig Hausrat vorhanden ist, kann auf eine Hausratversicherung oftmals noch verzichtet werden.

Junge Paare ohne Kinder
Auch hier sind Privathaftpflichtversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung angebracht. Je mehr Hausrat sich angesammelt hat, desto eher sollte an eine Hausratversicherung gedacht werden.

Familien mit Kindern
Absicherung steht auch hier an erster Stelle. Neben der Haftpflichtversicherung, der Berufsunfähigkeitsversicherung und der Hausratversicherung kommen nun die Versicherungen für die Familie. Sinnvoll kann eine Risiko-Lebensversicherung sein, vor allem dann, wenn gleichzeitig ein Hausbau ansteht. In diesem Fall sind weitere Versicherungen empfehlenswert. Ebenfalls anzuraten: eine Unfallversicherung.

Rentner
Wenn eine Rente bezogen wird, wird die Berufsunfähigkeitsversicherung überflüssig. Haftpflichtversicherung und Hausratversicherung sollten dagegen bestehen bleiben.

Wichtige Hinweise
Nur Sie selbst können für Ihren individuellen Fall entscheiden, welche Versicherungen für Sie sinnvoll und welche weniger sinnvoll sind. Auf den nachstehenden Seiten bekommen Sie viele nützliche Informationen zu den einzelnen Versicherungen, damit Ihnen die Entscheidung für oder gegen eine Versicherung leichter fällt. Damit Sie die beste Versicherung für sich auswählen können, lohnt ein Blick in den Versicherungsvergleichsrechner. Erfahren Sie, wie Sie zum Beispiel bei Ihrer Risiko-Lebensversicherung, der Haftpflichtversicherung, der Kfz-Versicherung oder der Rechtsschutzversicherung sparen können.